federleicht

leben



Unser Weg

in eine

andere Welt

Pechlibelle, Männchen

Neuigkeiten 2011

I. Quartal und Übersicht


zentraler
Menüknopf

Das neue Jahr begann verheißungsvoll. Das erste Mal in meinem Leben ignorierte ich den Jahreswechsel. Wir waren uns einig, auf diese kulturelle Floskel verzichten zu können und ließen uns von dem Geknalle und gröhlenden Nachbarn nicht bei der Arbeit stören.
Und ich glaube, der überwiegende Teil der Menschheit tut das auch, lebt fließend, natürlich.

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Freunden, Begleitern und Lesern eine gute Zeit.

Wie sollte es anders sein, es geht weiter mit der
Libellengeschichte 38.
Es wird spannender, das darf ich mal verraten.
Nebenstehendes Bild entstand in Gerthe in der Gewerkenstraße auf dem Gelände einer alten Zwangsarbeitersiedlung. wir besuchten D., um ihm einen Kalender zu bringen - und einen weiteren für seinen Schwiegervater, der ein "großer" Libellenkenner ist - seit über 40 Jahren einer Spur folgt, auf der wir uns erst seit ein paar Monaten befinden. Schauen wir mal, was daraus wird.

Und die Libellengeschichte 39 - nach einem verregneten Tag heute ungemütlich und wenig einladend.

Heute, am 6. Januar, war es mit den Libellen nicht ganz so leicht. Für den 10. Ausgust gibt es drei Seiten, von denen
Seite 40a fertig ist.
Nun wurden sie doch fertig, die Seite 40b und die Seite 40c.

Es gibt ein paar neue "Knöpfe":

Ein verregneter 7. Januar - der Schnee verschwindet langsam aber zunehmend von Wegen und Rasenflächen. Heute ein nicht unbemerkenswerter Tag. Wir bekamen mal wieder einen sehr schönen Malachiten - jedenfalls gekauft, da ist er natürlich noch nicht.
Was die Aufarbeitung der Libellenfotos betrifft, geht es nicht so flott, wie es gehen müßte. Ich sehe uns schon wieder durch die Gegend düsen und für Nachschub sorgen, bevor das Alte fertig ist. Egal, hier die Libellenseite 41 mit zwei Galerien dabei: für die Blutroten Heidelibellen und für die Binsenjungfern.
Dazu ein Link auf eine Seite, auf der wir dank der Hilfe des Natur- und Tierfreundes Rainer Roth unseren Schmetterling identifizieren konnten: Herzlichen Dank!

Nesselzünsler

Ein komischer Tag heute. Geschafft habe ich kaum etwas. Immerhin die Seite 42 der Libellengeschichte, und gleich fange ich an mit den Vorbereitungen für die 43.
Davon wurde die erste Hälfte, Seite 43 a mit Bildern vom Werner Ortsteich fertig. Morgen kommt dann mein Ausflug an die Ruhr.

Und da ist er mit der Libellenseite 43b mit 28 (tollen) Bildern.

Schlechtwetter brachte mir uns sicher auch den Libellen drei Tage keine Freude. Am 18. August ging's wieder los, und hier mit der Libellenseite 44.
Und gleich noch eine hinterher, Seite 45 - die Zeit läuft eilends auf die neue Saison zu, und es müssen noch etwa 50 Seiten fertig werden.

Schnee und Eis sind geschmolzen - darum eine kleine Erinnerung an echt winterliche Zeit.
Heute, am 11. Januar kommt die Seite 46 der Libellengeschichte mit wunderschönen Bildern.

Und so geht es weiter, mit einem besonderen Libellentag, aus dem 6 Seiten entstehen werden. Die ersten beiden sind fertig:
Libellengeschichte 47a und die dazu gehörende
Galerie Blutrote Heidelibelle 2.

Unerwartet flott ging's mit der Fertigstellung der Libellengeschichte vom 21. August.
Seite 47b
Seite 47c
Seite 47d
und dazu die Galerie Hiltroper Park / Herne-Ostbach

Nein, wir machten keinen Winterschlaf - umfangreiche Vorbereitungen wir unsere Libellengeschichte standen auf dem Programm.
Aus gegebenem Anlass gibt es mal wieder - zuletzt auf der federleicht-ag - eine Startseite Edelsteingalerie, und
Steine im Ostbach.

Auch andere Ereignisse ließen uns kaum Zeit für diese Homepage. Jetzt kommt mal ein Produkt, eine Galerie (1 - 12)
Edelsteine zum Meditieren.

Weitere Steine (13 - 22) sind verfügbar

Aus unserer Idee, mit Edelsteinen und Bildern von den Edelsteinen Menschen zu helfen, entwickelt sich - ehrlich gesagt durch äußere Anstöße - etwas Komplexeres.
Das Thema heißt bei uns "Hilfestellung". Der Link führt auf eine Startseite, von wo aus es zu zwei Texten und 2 Galerien geht.

Hier war es die letzten Tage ruhig, bei uns nicht.
Jetzt geht's aber weiter mit dem Text nur 4 für das Thema Hilfestellung: Selbsthilfe.
(Text Nr. 3 kommt hinterher)

Und eine kleine Information:
Die ersten verkaufbaren Steine sind eingetroffen. Leider spielt das Wetter nicht mit, um sie fotografieren zu können. Aber demnächst gibt es eine Seite.

Text Nr. 3 mit dem Titel "Zwei Welten".
Es gibt spannende Entwicklungen, wir werden berichten.

Die Edelstein-Galerie Nr. 4 ist fertig - die Bilder für die 5. Galerie haben wir heute machen können - es gab ein paar lichte Momente. Die indianischen Texte zu den Galeriebildern wurden leider noch nicht fertig - folgen aber in kürze.

Am 2. März wurde auch die 5. Galerie mit Edelsteinen  fertig - mit vorerst einem Stein, einem Calcit-Stüfchen.

Neu ist auch, dass die Edelsteinstartseite über den Menüknopf erreichbar ist.

4. März 2011
Die Dinge bewegen sich wieder einen Gang schneller. Aus Wien kam eine Citrin-Spitze, man könnte sie auch Zepter nennen. Es
folgte ein Gang zum Bach, es folgte bei uns beiden eine körperliche Schwäche - knapp am Rande eines Zusammenbruchs, am Vormittag eine Erkenntnis über Zusammenhänge, folgend eine Galerie.

Unser Besuch am Bach blieb nicht ohne Folgen, von den verdreckten Klamotten mal abgesehen. Spontan macht ich am Abend eine Galerie für einen Rosenquarz-Brocken. Erstaunliche Einsichten, und ich kann verraten: Das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Ein weiterer Text für Hilfestellung: Was im "Prozess" geschieht.

Für die den Text 5 (Hilfestellung) begleitenden Bilder gibt es eine Galerie.

Und Suses Galerie "Geburt einer Welt" wurde auch fertig.

Nach aufregenden Stunden beim Fotografieren, entstand derr Text 06, das Wesen des Menschseins für die Seite "Hilfestellung".

Zeit wurde es, und nun war die Zeit - einen größeren Ausflug zu machen, und folgerichtig eine Seite darüber mit wunderbaren Fotos: Ausflug 01 zum Kenmnader See und an die Ruhr.

Das erste Fotobuch kann man sich anschauen - und es läßt sich sehen, finde ich.

Nun auch eine Galerie "Vögel in Bochum".

Und der Anfang einer Seite für unsere "Freunde".

Edelsteine fotografiert für den Fachmann, Werner Thum.
GELÖSCHT !

Sieht aus, als erwischte Susanne die Schildkröte im Werner Ortsteich bei der Morgengymnastik. Nein, es war am Nachmittag und sie saß da so.

Eine Galerie mit vier Edelsteinen wurde fertig, Steine, die wir von Sylke bekamen.

"Edelsteine am laufenden Band" heißt eine neue Galerie, die nicht nur für den Fachmann gedacht ist.

Nach unserem zweiten größeren Ausflug gibt es eine
Startseite "Wir unterwegs", und natürlich die Seite vom
Ausflug in den Botanischen Garten Bochum.

Die beiden Galerien für den Botanischen Garten sind fertig: Der Wollschweber und die Bienen.

Vier weitere Galerien mit Edelsteinen, zu erreichen über die
Seite von Sylke.


II. Quartal

Juli 2011

August 2011

September 2011

Oktober 2011

Neuigkeiten 2010

In den ersten zehn Monaten des Jahres nahmen unsere Besucherzahlen um über 170% zu.

Affirmationen für einen glücklichen Tag

Sonderseiten 
Natur und Mensch

Hilfestellung
Edelsteine wirken

Erklärendes zur 
Benutzung der Seiten

Heimische
Tiere

 Menü für Schmetterlinge

Menüknopf 
Sonderseiten

Menü
Heimische Tiere

Dezember 2011

November 2011