zentraler
Menüknopf

Galerie
Startseite

Wildblumen



Natternkopf


zentraler
Menüknopf

zurück zur Startseite

Diesen Natternkopf fanden wir auf der Lothringen- Halde in Bochum-Gerthe. Sie wachsen dort nicht zufällig. In Werne auf dem Friedhof kam ich mit der Frau ins Gespräch, die die dort stehenden Pflanzkästen pflegt: Beate. Sie sammelt die Wildblumensaat und verteilt sie in der ganzen Umgebung. Ich gab ihr den Namen "Grüner Engel von Werne". Sie ist nicht nur sein fleißiger Engel, sondern macht IHRE ehrenamtliche Arbeit, ohne nach Anerkennung zu streben.

Wikipedia schreibt nichts zur Heilwirkung des Natternkopfes, nur dass er wegen seines hohen Zuckergehaltes für Bienen (bzw. für Imker !) sehr interessant ist. Aber es gibt einige Arten, und wer sich dafür interessiert, wird bei Wikipedia fündig.

Wir konnten am Natternkopf leider noch keine Biene fotografieren - sie blüht ja noch eine Weile.