beobachtet und fotografiert von
federleicht-leben

Insekten / Libellen

Gemeine Heidelibelle

Heimische Tiere

In diesem Jahr fotografierten wir bereits einige Libellen und einige davon sehr sch√∂n. Heute am √úmmingersee war der Tag der Heidelibelle. Das bunte Treiben dort erinnerte uns - etwas wehm√ľtig - an das letzte Jahr, als wir am Werner Ortsteich fast t√§glich Begegnungen der besonderen Art mit der Blutroten Heidelibelle feiern konnten.

Heute hatten wir auch das Gl√ľck, den ganzen Paarungsablauf fotografieren zu k√∂nnen. Der erste Schritt ist das Tandem: Das M√§nnchen greift mit seinen Hinterleibszangen das Weibchen hinter deren Kopf.

Dann kommt es zum so genannten Paarungsrad. Das Foto ist nicht besonders scharf - die beiden saßen in etwa acht Meter Entfernung in einem Baum.

Als nächster Schritt folgt die Eiablage. Normalerweise machen das beide zusammen im Tandemflug. Hier begann es auch so, aber dann wurden die beiden getrennt und das Weibchen brachte die Eibalage durch ein Schlagen ihres Hinterleibs aufs Wasser alleine zu ende.

Dann machte es plötzlich "Platsch". Ich bekam einen Schrecken, als ich den Frosch erkannte, beruhigte mich schnell, als ich sah, dass er nichts im Maul hatte.

Die Eibalage ist f√ľr die Libellenweibchen eine sehr gef√§hrliche Phase. Susanne beobachtete im Juli, wie eine ablaichende K√∂nigslibelle von einem gro√üen Frosch gefressen wurde.


zentraler
Men√ľknopf

Libellen Startseite