federleicht

leben



Unser Weg

in eine

andere Welt


zentraler
Menüknopf

Unsere 5. Edelstein-Galerie wird mal etwas anders aufgebaut, langsamer, Stein für Stein - und es wird von jedem Stein mehrere Bilder geben. Die Fotos wurden heute, am 2. März 2011 gemacht in unserem Ortsbach in Bochum-Werne - Tatzeit zwischen 13 und 15 Uhr.

Wir beginnen mit einem kleinen Calcit-Stüfchen, und grüßen damit herzlich
Oliver
aus Datteln, der (beinahe hätte ich "auch" geschrieben) ein sehr guter Fotograf ist. Was er uns Gutes tat, berichte ich die Tage auf einer Extraseite.


Calcit-Stüfchen 
Calcit-Stüfchen

Calcit-Stüfchen

Das ist das Verkaufsbild vom Verkäufer, Herrn Ralf Braun aus Dinslaken - den wir hiermit auch grüßen. Beschreibung:
gelbliche Calcit-XX auf Pyrit
Größe :    3,5 x 2 x 2 cm
Fundort: Hildfeld,Sauerland

Gestern kam ein Überraschungspaket bei uns an. Unser Freund Lothar, der mitten im Umzug steckt !!!, schickte uns zwei Edelsteinbücher und Steinernes. Sieht aus wie der Badeschwamm von Fred Feuerstein.
Was das genau ist, wird uns ein alter Bekannter aus Zeiten der federleicht-AG, Alexander Dechant, sagen.
Klar, dass es hier einen LINK auf unsere Seite gibt - von wo aus man direkt zu seiner Homepage kommt.
Bei dem Exponat handelt es sich um eine Hirnkoralle. Danke!


Versteinertes Fragezeichen

Citrin-Spitze

Wir leben mit Überraschungen. Gestern kam per Post aus Wien eine Citrinspitze an. Ein Edelstein im Sinne des Wortes. Er war nicht billig, und wir hatten ihn uns für Susannes Sammlung "gegönnt". Er war der erste Stein, der gestern ins Wasser kam, warum auch immer. Die Bilder waren nicht schlecht, aber wir waren ihnen nicht besonders zugetan - warum auch immer.
Heute kam Post aus Wien, die mich veranlasste, einen sachlichen Text zu formulieren. Die Folge war eine heftige körperliche Reaktion. Dann machte ich mich an die genauere Betrachtung der Bilder - und staunte. Vielleicht ihr auch!

Liebe Grüße nach Wien senden wir Gabriela und Elmar: Herzlichen Dank für das "Gefühl einer großen Gemeinschaft".

Am Bach war heute Hochbetrieb, obwohl wir dort erst recht spät unser "Lager" aufschlagen konnten. 580 Fotos entstanden, von denen es viele "in sich" haben. Susanne begann die Session mit einem Rosenquarzbrocken, den sie in meinem Kleiderschrank gefunden hatte: Flohmarktware, ein Stein, den (bisher) keiner haben wollte.
Wir werden ihn erneut anbieten, aber nicht wieder so billig - und nicht ohne Foto.


Rosenquarz
Brocken 
Rosenquarz
Brocken

Rosenquarz
Brocken

Vorankündigung für den nächsten: Bernstein


„Wenn unsere Sinne fein genug wären, würden wir die unbewegt ruhenden Felsen als tanzendes Chaos...


Hirnkoralle 

Hirnkoralle


Hirnkoralle

Heimische Tierwelt

Wir unterwegs

Blumen und Pflanzen

Neuigkeiten

Geschichten

Impressum und Kontakt

Galerien

Wir