zurück zur Startseite

Freunde

Mit unseren Freunden ist das so eine Sache. Von einigen, denen wir uns verbunden fühlen, wissen wir nicht mal die Namen, von anderen kennen wir die Namen, aber sie persönlich nicht. Dazu gehört auch

 
Irmela Wendt.

Wenn ihr die Geschichte lest, kennt ihr die Ebene, auf der wir ihr begegneten. Es sind die Schmetterlinge, die Natur und Kinder, um die Frau Wendt sich in ihrem Leben sorgte, und versuchte, Zusammenhänge klar zu machen.


 Menü für Schmetterlinge

Menüknopf 
Sonderseiten

Menü
Heimische Tiere

zentraler
Menüknopf

 Menü
für Kinder

Homepage
Irmela Wendt

Brennnesseln sind schön! sagt die Frau, die Brennnesseln in ihrem Garten wachsen lässt. Die Blätter sind schön, die Blüten, der schlanke biegsame Stiel, alles ist schön.

Hässliche schwarze Raupen kriechen auf deinen Brennnesseln umher, sagen die Leute. Hol die Giftspritze!
Ich spritze kein Gift! sagt die Frau.



Schwarz sind sie zwar, überlegt die Frau, aber ich sehe weiße Pünktchen auf der schwarzen Haut. Woran erinnern mich diese Pünktchen?
Brennnesselblätter schmecken süß. Die Raupen essen und essen und essen. Die Haut wird ihnen eng. Sie lassen ihre Haut platzen. Darunter ist eine neue Haut, weiter als die vorherige. Mehrmals häuten sich die Raupen. Und jedes Mal sind auf der neuen schwarzen Haut auch weiße Pünktchen.

Bis die weißen Pünktchen sich in goldene verwandeln. Bis Grau aus dem Schwarz wird. Bis die Raupen aufhören zu kriechen. Bis alles sich verwandelt hat. Seltsam geformte Körper hängen regungslos an den Zweigen. Aschgrau mit goldenen Pünktchen.
Puppen! sagt die Frau und lächelt.
Tag für Tag hängen sie so.
Leblos nach außen.
Ohne Sicht nach innen.
Dann kommt der Augenblick, in dem sie sich öffnen.


Einer steigt aus. Hat es eng gehabt, das sieht man. Langsam entfaltet er sich. Breitet Flügel aus, voll leuchtender Farben. Rot. Blau. Braun. Golden. Legt die Flügelspitzen aneinander, streckt die Fühler. Verharrt Sekunden regungslos. Und fliegt dann auf mit weit offenen Flügeln.
Ein Schmetterling.
Ein Pfauenauge.


Und was sagen die Leute?

Das stimmt ja gar nicht, was sie in der Zeitung schreiben, dass die Pfauenaugen aussterben. Da fliegen ja welche.


Wenn der Wind deine Brennnesselsamen in unsere Gärten weht, benachrichtigen wir die Polizei, sagen die Leute. Wir wollen keine Brennnesseln und keine hässlichen schwarzen Raupen.



Menüknopf 
Sonderseiten

Menü
Heimische Tiere

zentraler
Menüknopf
Menü
Occupy yourself

 Menü für Schmetterlinge

 Menü
für Kinder