Menü
für Kinder

 Menü für Schmetterlinge

Menüknopf 
Sonderseiten

Menü
Heimische Tiere

zentraler
Menüknopf

R-Evoluti  n

ti

lu

Evo

on

(R)

Es geht los!

Man weiß nicht erst seit heute, dass die Menschen von Ideen getrieben sind, die ihnen selber großen Schaden zufügen können.
Damit das geschehen kann, müssen sie an etwas "glauben", und entsprechend ihrer Glaubenssätze entsteht ihr Bewusstsein mit den Wurzeln ihres Handelns.
Als erstrebenswert gilt:
Arbeit;
Eigentum;
Freiheit;
Selbstbestimmung.

Wohin führten Menschen ihre "Ideen"? Sie stehen in gewaltigen Müll- und Scherbenhaufen. Ihren Ansprüchen folgte nicht Erfüllung, sondern gerade das Gegenteil:
Statt Machtzuwachs - zunehmend ohnmächtiges Geschehenlassen.
Statt wachsender Gewissheit und Sicherheit - zunehmend Verwirrung, Verängstigung und Kontrollverlust.

Bedeutungsvoll aber ist ein anderer Faktor: Viel zu wenig Menschen verfügen über das nötige Bewusstsein und die Kraft, eine Änderung IHRER Bedingungen zu bewirken.

Leben, dessen Träger auch Menschen sind, betreibt die Entwicklung von Bewusstsein. Die Welt wird sich verändern. Unser Anliegen ist es, vielen Menschen eine Beteiligung daran zu ermöglichen.

"Faszination
Mensch"

Kernfragen unserer
menschlichen Existenz

4. Bewusstsein

Über Vielerlei läßt sich
diskutieren und streiten.

Die Meinungsvielfalt zu mannigfaltigen
Themen macht den Menschen einzigartig.

Der Mensch ist, wie Dr. Martin Bartonitz treffend formuliert: Ein faszinierendes Wesen.

Aber ist er auch die "Krone der Schöpfung"?

Was machte er aus der Welt?
Und was machte die Welt aus ihm?

Gibt es einen "Fehler" im System,
und ist der Mensch dieser Fehler?

Was ist Bewusstsein?
Das Verstehen von Zusammenhängen innerhalb einer Entwicklung zwischen Ursache und Ergebnis.
Konkret 1: Mir geht es schlecht, und ich weiß um mein entsprechendes Handeln und die Ursachen für mein Handeln.
Konkret 2: Der Natur geht es schlecht, ich kenne die Auswirkungen des Wirtschaftens und die Idee, die dazu führte.

o

5. Fakten - Realität